Mobile Tierheilpraxis Romy Mengesdorf
                        Diabetesmanagement - Behandlung - Heilung
                            

Horvi Enzym Therapie

Die Horvi Enzymtherapie wurde vor etwa 70 Jahren von Dr. Waldemar Diesing (1902 - 1992 ) entwickelt. Seine lebenslangen Forschungsarbeiten bezogen sich auf die isoliert tierische Enzyme. Nach jahrlanger Forschungsarbeit gelang ihm schließlich die Reinigung und Ent - Eiweißung tierischer Rohgifte von Schlangen, Spinnen, Skorpionen, Kröten und Salamandern. Er entschlüsselte die Komplexität in ihnen enthaltener natürlicher Enzyme, die er auf 35 bis 50 Enzym Arten bezifferte.

Enzyme sind unentbehrliche Steuerungsstoffe aller Lebensvorgänge im menschlichen Organismus. Sie bewirken und beschleunigen komplizierte biochemische Vorgänge im Körper. Enzyme ordnen den Abbau, Umbau und Aufbau lebenswichtiger Funktionen, ohne sich selbst dabei zu verbrauchen. Sie sind in der Lage, Störungen in den Zellen gezielt zu reparieren, bekämpfen unter anderem Krankheitserreger und fördern die Heilung bei enzündlichen Prozessen. Ausserdem besitzen sie eine regulierende Wirkung, zum Beispiel im Immunsystem bei Autoimmunkrankheiten und Allergien.

Ob Reparatur oder Regulation, Enzyme geifen nur dort ein, wenn ein Schaden in der Zelle vorliegt. Gesunde Zellen hingegen werden nicht beeinflusst.

Sie werden eingesetzt bei :

Krebserkrankungen unterschiedlichster Art, Autoimmunerkrankungen, Rheumatische Erkrankungen, Wirbelsäulen - und Gelenkserkrankungen, Migräne, Entzündungen bakteriell oder viral, Allergien, Herz - und Kreislauferkrankungen, Erkrankungen im Lungen - und Bronchialsystem, Hauterkrankungen, Depressionen und Angstzuständen, Augenerkrankungen.

Ich setze Horvi Enzyme auch gerne in Verbindung mit der Komplexmitteltherapie und Heilpilzen ein, vor allem in der Krebstherapie.